CFP_Rezeptbild_Blaues-Eis

Buttermilch-Zitronen-Eis

Zutaten

Zutaten für Portion(en)

Für den Eis-Masse:

1 große Bio-Zitrone

180 g Zucker

15 g Speisestärke

350 g Buttermilch

100 g weiße Schokolade

2 Eigelb

150 g Mascarpone

40 g CFP | Flüssig | Farbton Spirulina-Blau

Zum Produkt

Spirulina-Blau

Zubereitung

Zubereitung der Eis-Masse:

Die Bio-Zitrone waschen, trocknen und die Schale in Zesten abziehen. Den Saft auspressen. Die Zesten, 100g Zitronensaft und 2/3 des Zuckers in einen Topf geben, aufkochen und so lange köcheln bis der Zucker komplett gelöst ist. Den Zitronensirup durch ein feines Sieb absieben und zum Abkühlen zur Seite stellen. Es entstehen ca. 200g Sirup.

Speisestärke mit einem kleinen Teil der Buttermilch glatt rühren. Restliche Buttermilch, Schlagsahne und weiße Schokolade in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen.

Sobald die Mischung kocht, die angerührte Stärke zugeben und unter Rühren eine Minute weiter kochen. Dann ebenfalls zum Abkühlen zur Seite stellen.

Wenn der Zitronensirup und die Schokoladenmasse nur noch lauwarm sind, Eigelb mit dem restlichen Zucker in einer großen Schüssel ca. 3 Minuten zu einer hellen, puddingartigen Masse aufschlagen.

Mascarpone auf höchster Stufe klumpenfrei unterrühren. Zitronensirup und Schokoladensahne langsam unter Rühren zugrießen. Zum Schluss CFP | Flüssig | Farbton Spirulina-Blau gleichmäßig unterrühren.

Die Eismasse in die Eismaschine geben und laufen lassen, bis ein cremiges Eis entsteht.

Pistaziensahne in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald die Pistaziensahne kocht, die angerührte Stärke zugeben und unter Rühren eine Munte weiter kochen. Dann zum Abkühlen zur Seite stellen.

Wenn die Pistaziensahne nur noch lauwarm ist, das Eigelb mit 1/3 des Zuckers in einer großen Schüssel ca. 3 Minuten zu einer hellen, puddingartigen Masse auschlagen. Mascarpone auf höchster Stufe klumpenfrei unterrühren. Pistaziensahne zugeben und gut verrühren. Zum Schluss CFP | Flüssig | Farbton Apfel-Grün gleichmäßig unterrühren.

Zubereitung der Rosen-Marzipaneis-Masse:

Rosenblätter, Zitronensaft, Wasser und 2/3 des Zuckers in einen Topf geben und 10 köcheln. Rosensirup durch ein Sieb geben und 100g Sirup abwiegen.

Speisesträrke mit der Buttermilch glatt rühren.

Den Joghurt in einen Tppf geben und die Marzipanmasse dazu bröseln. Unter Rühren aufkochen. Der Joghurt wird dabei flüssig und das Marzipan löst sich (ggf. pürieren).

Sobald die Mischung homogen ist und kocht, die angerürhte Stärke zugeben und unter Rühren eine Minute weiter kochen. Dann zum Abkühlen zur Seite stellen.

Mascarpone auf höchster Stufe unterrühren. Marzipanjoghurt und den abgewogenen Rosensirup zugeben und gut verrühren. Zum Schluss CFP | Flüssig | Farbton Kirsch-Rot gleichmäßig unterrühren.

Beide Eismassen jeweils kurz in der Eismaschine laufen lassen, aber nicht ganz durchfrieren. Die Massen dann abwechselnd in die Form löffeln und zum Schluss mit einem Löffel durchziehen und die Massen so marmorieren. Mit gehackten Pistazien und Rosenblättern garnieren.